Was ist die Fahrradversicherung?

Nach den neuesten Volkszählungsdaten stiegen die Radreisen zwischen 2000 und 2012 um 38%, wobei 298.000 neue Menschen zur Arbeit radelten. Mehr Menschen nehmen aus gutem Grund zweirädrige Transporte, aber nur wenige schließen eine Fahrradversicherung ab. Es ist nicht nur eine Gelegenheit zu trainieren, aber es ist oft billiger als das Fahren oder öffentliche Verkehrsmittel. Ein schwerer Unfall kann jedoch viele Ihrer Gesundheits- und Kostenvorteile zunichte machen.

Eine relativ kleine Anzahl von Amerikanern fährt mit dem Fahrrad zur Arbeit – etwa 0,6% oder etwa 1 von 161 Arbeitern. Robert Schneider, Assistenzprofessor an der School of Architecture and Urbanism an der University of Wisconsin-Milwaukee, glaubt, dass noch mehr Menschen Fahrrad fahren würden – für Ausflüge zur Arbeit und andere Zwecke – wenn sie sich nicht um Sicherheit kümmern würden.

Fahrradunfälle

Diese Bedenken sind nicht immer unbegründet. Im Jahr 2012 wurden nach Angaben der National Road Safety Administration 726 Radfahrer getötet und 49.000 bei Autounfällen verletzt.

Im Gegensatz zu Fahrern müssen Radfahrer keine Versicherung haben – aber die Richtlinien, nach denen Radfahrer sie nach einem Unfall oder Unfall erholen können. Obwohl Radfahrer bei Autounfällen verletzt werden können, werden sie bei einem „Einzelfahrzeugunfall“ sehr viel häufiger verletzt. In jedem Fall brauchen sie Hilfe bei Arztrechnungen.

Die gute Nachricht ist, dass die meisten Radfahrer bereits eine Krankenversicherung haben, obwohl sie möglicherweise einem Selbstbehalt unterliegen. Radfahrer mit einer Autoversicherung ohne Vorwarnung können ebenfalls durch ihre PIP-Richtlinien (Personal Injury Protection) abgedeckt werden. Diese bieten typischerweise umfangreichere Vorteile als die Krankenversicherung, einschließlich der Deckung gegen Arbeitsausfall. Und bei Autounfällen könnte auch die Kfz-Versicherung des Fahrers eingreifen.

Wer zahlt, wenn Ihr Fahrrad beschädigt oder gestohlen wird?

Es gibt viele Gründe, warum ein Fahrradfahrer eine Reparatur oder einen Ersatz des Fahrrades benötigt, einschließlich eines Autounfalls oder Diebstahls.

Wenn Ihr Fahrrad bei einem Autounfall beschädigt wurde, muss die Fahrerversicherung auch Ihr Fahrrad abdecken, auch wenn der Schadenprozess lang sein kann. Wenn Ihr Fahrrad gestohlen wird, müssen Sie von Ihrer Vermieter- oder Mieterversicherung erstattet werden, auch wenn der Diebstahl außerhalb der Straße erfolgte – solange Sie genügend Deckung haben.

Wer zahlt, wenn Sie jemanden mit Ihrem Fahrrad verletzen?

Obwohl es selten ist, können Radfahrer Fußgänger verletzen oder töten. Und obwohl Fußgänger Krankenversicherung Ihre Arztrechnungen abdecken können, können sie auch nach Radfahrern für zusätzliche Kosten kommen. Dies ist ein weiterer Fall, in dem Hausbesitzer von Radfahrern oder Mieter Versicherung sehr nützlich sind. Die Richtlinien enthalten in der Regel eine Haftungsdeckung von bis zu 100.000 US-Dollar in den meisten Fällen.

Für jüngere Radfahrer ist dieses Haftungslimit wahrscheinlich ausreichend, aber diejenigen, die ein Haus besitzen oder signifikante Einsparungen haben, werden viel mehr Deckung benötigen.